· 

Keine Grillparty ohne...

Mein Senf zum Thema Grillen

 

Also wenn das mal kein tolles Thema für einen neuen Blogpost mitten im August ist. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen in diesem extrem heissen Sommer: GRILLEN!

 

Wie passend, das wir da eine Einladung zu einer Blogparade von Ofen.de bekommen haben. Das Thema: Keine Grillparty ohne...

 

Erstmal vielen Dank für die Einladung!

Und natürlich muss ich da auch nicht lange überlegen, bis mir etwas einfällt.

 

Auf geht's....

 

Absolute #1

Keine Grillparty ohne... Meine Familie!

So ist es! Keine Grillparty ohne meine Frau und meine Kinder. Nichts gegen gemütliches Beisammensein mit Freunden. Nichts gegen Grillen mit Kollegen. Aber das Beste für mich, ist immer noch das Grillen mit meiner Familie.

 

Es ist einfach schön zusammen zu sein und die gemeinsame Zeit zu genießen. Am meisten Zeit haben wir dafür... na wobei wohl... beim Grillen. Denn selbst die Kids haben schon lange gemerkt: Grillen ist langsames Essen und viel Gerede. Meistens sind es sogar die Jungs, die nach ein paar grillfreien Tagen fragen: "Wann grillen wir mal wieder?"

 

Dann wird die Kohle angezündet, das Grillgut rausgeholt und unterm Pavillon gesessen. Mama und Papa haben endlich mal wieder viel Ruhe und Zeit, sich all die Geschichten anzuhören, die die Jungs zu erzählen haben. Denn im Alltag geht sowas leider viel zu oft unter. Doch wenn wir grillen, dann ist alles anders.

Starke #2

Keine Grillparty ohne... Gutes Fleisch!

Richtig, wir sind keine Vegetarier oder sogar Veganer. Auch wenn wir in unserem Garten sooo viel gesundes Gemüse anbauen. Welches wir übrigens auch auf den Grill packen. Zucchini, Tomaten, Blumenkohl, Brokkoli und so weiter. Aber darum geht es hier jetzt nicht. An zweitwichtigster Stelle was bei keiner guten Grillparty fehlen darf steht... Fleisch. Und zwar viel Fleisch. Wobei wir nun wirklich nicht sehr wählerisch sind. Okay, ein richtig gutes T-Bone oder ein Rinderhüftsteak ist schon ein Gaumenschmaus. Ebenso gönnen wir uns ab und zu mal ein schönes Stück Lamm. Das sind aber eher Ausnahmen.

 

Am liebsten essen wir Schwein und Rind. Sowohl als Fleisch, als auch Wurst. Nackensteak, Rückensteak oder Bauchfleisch sind da so die Favoriten. Eine schöne frische grobe Bratwurst ist super lecker vom Grill. Oder auch die Nürnberger Mini-Würstchen. Und wenn ich mal ganz viel Langeweile habe, dann bereite ich am Mittag meine gefüllten Rinderrouladen-Spieße vor. Dann wird am Abend wieder geschlemmt was das Zeug hält.

Unentbehrliche #3

Keine Grillparty ohne... Schatzi's Nudelsalat!

Ganz klarer Fall. Grillen ohne Sabrinas Nudelsalat ist wie Baden ohne Wasser. Kann man machen, will man aber nicht.

 

Natürlich nach ihrem ganz eigenen Rezept und mit vielen großen Stücken Fleischwurst drin. Am liebsten auch mit Paprika und Lauchzwiebeln aus unserem eigenen Garten.

Und immer mit Ei, Mais, Senf und Gewürzen. Ich könnt schon wieder grillen!

Aber was sagt eigentlich die Familie dazu?

Ich habe beim letzten Grillen mal allen Familienmitgliedern die gleiche Frage gestellt. Hier sind die Meinungen:

 

Sabrina sagt

Keine Grillparty ohne... Knobibrot

 

Jani sagt

Keine Grillparty ohne... Fleisch

 

Jannik sagt

Keine Grillparty ohne... Soßen

 

und Lyan sagt

Keine Grillparty ohne... Grillpapa!

Dem kann ich nun nichts mehr hinzufügen und sage:

Guten Appetit

René


Hier weiterlesen:

Juli
Juli - Arbeitsreicher Gartenmonat
Hessen
Nach Thüringen kommt Hessen
trend
Der Beweis: Wir sind voll im Trend


Hier den Beitrag teilen und kommentieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0